Buchvorstellung und Lesung „Wo Rom aufhört“ mit der sardischen Autorin Paola Soriga

Am 26. März 2014 fand im Italienischen Kulturinstitut Berlin die Buchvorstellung und Lesung des Dramas mit dem italienischen Originaltitel „Dove finisce Roma“ statt. In der deutschen Fassung heißt das Buch „Wo Rom aufhört“.

paola-soriga-sardinienreisen-2014

Paola Soriga

 

Die Veranstaltung wurde durch Frau Andrea Dernbach ausgezeichnet moderiert. Sie übernahm die Lesung von deutschen Passagen aus der Übersetzung, während die sardische Autorin Paola Soriga selbst aus ihrem Originalwerk auf Italienisch zitierte. Das Auditorium war voll mit Gästen besetzt, die so einen Einblick in das Drama, das über die Geschichte eines sardischen Mädchens in Rom kurz vor dem Ende des Zweiten Weltkriegs handelt, bekamen.

In ihrem Buch stellt die Autorin sehr gut den Zusammenhang und die Reflexion der damaligen Zeit mit ihrer eigenen Generation dar. Die freundliche und aufgeschlossene Schriftstellerin hat darüber hinaus die Gelegenheit ergriffen, über die Stellung der jungen Frauen der Nachkriegszeit bis hin zur Gegenwart zu reflektieren. Im Anschluss an die Lesung reichte noch die Zeit, um Fragen an die Autorin zu stellen und um weitere Hintergründe zum Buch, zum Leben der Autorin und der Zeit der Handlung zu bekommen.

Es war kurzum eine sehr schöne Veranstaltung und Vorstellung eines sehr interessanten Buches.

Hier geht es zum Cover des Buchs „Wo Rom aufhört„.

Bild: Copyright: „darioj laganà | http://www.norte.it“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s